Hier entsteht die Web-Präsenz der Georg-Raederscheidt-Gesellschaft

Die Gesellschaft verfolgt das vorrangige Ziel der Erforschung, Dokumentation und Bekanntmachung der Werke, des Lebens und des Bildungsideals, kurz: des geistigen Erbes von Friedrich Georg Raederscheidt (1883–1974).

Beabsichtigt ist die Überführung der Gesellschaft in einen gemeinnützigen, eingetragenen Verein für Bildung, Kultur und Heimatpflege im Rheinland. Auch soll ein Georg-Raederscheidt-Preis ausgelobt werden – erklärte Zielgruppe sind Studierende des Lehramts, Lehrer oder Dozenten, die sich in besonderer Weise eines humanistischen Bildungsideals im Sinne Raederscheidts verdient gemacht haben. Über die Preisvergabe und die Art des Preises entscheidet der künftige Vorstand.

Share |